anrufenmailenKontaktSprechzeitenTerminteilen
0821 / 4508810 Gartenstr. 1a, 86356 Neusäß
Facharzt für Orthopädie & Unfallchirurgie Matthäus Widera, Neusäß
Facharzt für Orthopädie & Unfallchirurgie Matthäus Widera, Neusäß

Empfehlen Sie uns weiter

Teilen Sie unsere Internetseite mit Ihren Freunden.
Facharzt für Orthopädie & Unfallchirurgie Matthäus Widera, Neusäß

Sprechzeiten

Mo8 - 12 | 15 - 18 Uhr
Di8 - 12 | ab 13 Uhr OP
Mi8 - 12 | 15 - 18 Uhr
Do8 - 12 | ab 13 Uhr OP
FrOP

Termine nach Vereinbarung

Gesundheitsnews

Unterstützung bei Arthrose

Chronische Gelenkentzündungen sind bei älteren Katzen nach Expertenaussagen so etwas wie eine „Volkskrankheit“.  Doch eine Arthrose zu erkennen, ist für den Laien nicht immer einfach. Laut einer veterinärmedizinischen Studie sind 90 Prozent aller Katzen über 12 Jahren von einer degenerativen Erkrankung ihrer Gelenke, einer sogenannten „Arthrose” betroffen. Die Gelenke einer Samtpfote müssen ein ganzes Katzenleben ...weiterlesen

Was tun bei stechenden Schmerzen im Fuß?

Die ersten Schritte nach dem Aufstehen sind besonders schlimm: Ein Schmerz, als wäre man auf einen Nagel getreten, macht das Gehen zur Qual. Häufig ist dann nicht, wie oft vermutet, ein Fersensporn Schuld an den Beschwerden, sondern eine Entzündung der Plantarfaszie. Rund zehn Prozent der Bevölkerung erkranken laut Angaben des Gemeinsamen Bundesausschusses einmal in ihrem ...weiterlesen

Gesunde Gelenke

Von A wie Arnika bis Z wie Zinnkraut. Das Arzneipflanzen-ABC für Knochen und Gelenke Rheuma ist eine Volkskrankheit. Rund zehn Millionen Menschen in Deutschland leiden an Beschwerden, die die Gelenke und Knochen betreffen. Mehr Frauen als Männer und eher Ältere als Jüngere. Rheuma hat viele Gesichter. Die Bezeichnung ist nur ein Sammelbegriff für verschiedene Erkrankungen ...weiterlesen

Die Gelenke vor Verschleiß bewahren

Wenn der Mensch in die Jahre kommt, ächzen oft auch seine Gelenke. Doch schmerzhafter Verschleiß muss kein Schicksal sein. So beugen Sie Arthrose vor. Hand aufs Herz: Wie viele Stunden haben Sie heute schon gesessen? Vier, sechs, zehn oder gar zwölf? Dann sind Sie in guter Gesellschaft: Untersuchungen zufolge verbringt der Durchschnittsmensch hierzulande einen Großteil ...weiterlesen

TSVG – Neuerungen für Arztpraxen und Patienten

Im Mai 2019 ist das Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) in Kraft getreten. Das Gesetz soll fördern, dass GKV-Patienten genauso schnell Arzttermine bekommen wie Privatversicherte. Ärzte müssen zudem mehr Sprechstunden anbieten und erhalten für zusätzliche Leistungen mehr Geld. Die Versorgung von Ärzten auf dem Land soll verbessert werden. Ausbau der Terminservicestellen (TTS) Dazu sollen die Terminservicestellen ...weiterlesen

Rückenschmerzen Die wichtigsten Fragen und Antworten

Ein schmerzender Rücken macht es nicht selten unmöglich, seinen üblichen Alltagsaktivitäten nachzugehen. Was kann Kreuzweh verursachen? Und was hilft wirklich dagegen? Wir beantworten häufige Fragen. Welche Ursachen haben Rückenschmerzen? Die gute Nachricht vorweg: In den allermeisten Fällen stecken keine ernsthaften Erkrankungen wie Rheuma, Osteoporose oder Schäden an der Wirbelsäule hinter der Pein im Kreuz. Bei ...weiterlesen

Kennen Sie das HWS-Syndrom?

Die Nackenmuskeln sind verspannt, die Schultern schmerzen, jedes Kopfdrehen ist eine Qual: Hinter diesen Beschwerden könnte das Halswirbelsäulen-Syndrom stecken. Typisch für das Halswirbelsäulen-Syndrom, kurz HWS- oder Zervikal-Syndrom, sind Schmerzen und Bewegungseinschränkungen, die von der Halswirbelsäule ausgehen. Viele Betroffene klagen über dumpfe Schmerzen im Nacken und im Schulterbereich, die bis in die Arme und Hände ausstrahlen ...weiterlesen

So selten wie möglich

Röntgenaufnahmen machen Verborgenes sichtbar. Sie helfen bei Diagnose und Therapie. Vermeiden Sie jedoch unnötige Untersuchungen. In Sekundenbruchteilen wird der Körper durchleuchtet. Ob beim Zahnarzt, Orthopäden oder zur Mammografie: Röntgenbilder und Computertomografien stellen Knochen und Gewebe dar. Dabei ist ihre unterschiedliche Durchlässigkeit ausschlaggebend: Je dichter das Gewebe, desto heller erscheint es auf der Aufnahme. Anhand der ...weiterlesen

Vor Stürzen schützen

Nasse Fliesen, rutschende Duschvorleger. Im Badezimmer lauern die größten Sturzgefahren im ganzen Haus. Schon mit kleinen Veränderungen können Sie Stolperfallen vermeiden und sich vor schlimmen Folgen bewahren. Nachts zur Toilette gehen oder die glitschigen Kacheln beim Duschen. Speziell für Senioren sind das gefährliche Situationen. Vor allem dann, wenn das Sehvermögen nicht mehr so gut ist, ...weiterlesen

Trotz Schmerzen in Bewegung bleiben

Vor allem ältere Menschen leiden häufig unter Bewegungsschmerzen und sind regelmäßig auf Schmerzmittel angewiesen. Eine verträgliche Alternative zu Tabletten kann eine Schmerzcreme sein. Wenn jede Bewegung wehtut, möchte man am liebsten auf dem Sofa sitzen bleiben und sich Ruhe gönnen – das ist verständlich. Doch von allzu viel Schonung raten Mediziner insbesondere bei rheumatischen Beschwerden ...weiterlesen

Wenn es im Gelenk knirscht

Was tun: Um den Verschleiß in den Griff zu kriegen, Schmerzen zu lindern und die Beweglichkeit zu verbessern? Fragen rund um die Gelenkgesundheit beantwortete unser Experte anlässlich einer Telefonaktion. Wie kann ich Gelenkbeschwerden vorbeugen? Bei den meisten Menschen kommt es mit zunehmendem Alter irgendwann zu einem gewissen Gelenkverschleiß. Wer Übergewicht vermeidet und für regelmäßige und ...weiterlesen

Gelenkfreunde – Gelenkfeinde

Unsere Gelenke müssen viel aushalten, tagtäglich lastet ein großer Druck auf ihnen. Lesen Sie, was den „Scharnieren unseres Körpers“ gut tut und was sie belastet. Schonende Bewegung Sport kräftigt die Muskulatur, verbessert die Haltung und erhöht die Beweglichkeit der einzelnen Gelenke. Nur kräftige Muskeln können die Gelenke wirksam stabilisieren und so Beschwerden vorbeugen oder das ...weiterlesen

Wir machen Urlaub

Vom 06.04.2020 bis zum 19.04.2020 bleibt unsere Praxis geschlossen.

Ihr Praxis-Team

urlaub
urlaub
urlaub